Entstehung und Geschichte der Schule

Das College Sutherland entstand am 9. Mai 1973 aus dem Zusammenschluss des „Collé Francais d´Osteopathie“ mit dem „Collége National d´Osteopathie“. Damit ist das College Sutherland die älteste Unterrichtseinrichtung für Osteopatische Medizin auf dem europäischen Kontinent.

Mit der berufsbegleitenden Ausbildung wurde 1985 in Antwerpen begonnen. Kurze Zeit später folgten die Niederlande und Deutschland. Zurzeit ist das College Sutherland die bedeutendste Ausbildungsstätte für Osteopathische Medizin in Europa und in mehreren Städten vertreten.

Die Ausbildung am College Sutherland erfolgt bis jetzt als berufsbegleitende Weiterbildung. Sie richtet sich an Physiotherapeuten, Heilpraktiker und Ärzte und baut auf deren Wissensstand auf. Nach 25-jährigem Bestehen führte das Collage Sutherland 1998 die erste Vollzeitschule für Osteopathie in Deutschland ein. Diese trug den Namen „German College of Osteopathic Medicine (GCOM)“ und knüpfte didaktisch und nominal an die traditionellen Osteopahtieschulen in Europa an.

Der zunächst einzige Standort der Vollzeit-Osteopathie-Ausbildung in Wiesbaden wurde im Jahr 2009 um einen weiteren Standort in Hamburg erweitert. Der Hamburger Standort für Vollzeit änderte 2013 seinen Namen von „GCOM-Hamburg“ zu „ECOM“ (European College of Osteopathic Medicine), um sich vom Standort Wiesbaden abzugrenzen.

Zusammenschluss der Schulen und Bachelor Studiengang

Seit 2020 sind die beiden Osteopathie Schulen unter einem Namen – dem „College Sutherland“ – zusammengefasst. Gleichzeitig konnten wir die ISBA – die Internationalen Studien- und Berufsakademie als neuen Partner an unserer Seite gewinnen. Gemeinsam bieten wir 2020 erstmalig ein vierjähriges Bachelor Studium auf höchstem Niveau und nach aktuellsten Standards in der medizinischen Wissenschaft und anwendungsorientierte Kompetenzen in der Praxis an. Unser Bachelor Studiengang Osteopathie ist durch die AHPGS – Akkreditierungsagentur im Bereich Gesundheit und Soziales akkreditiert.

Heute können sich Interessenten am College Sutherland in Vollzeit oder Teilzeit, in Berlin, Hamburg und Ulm zum Osteopathen und zum Bachelor in Osteopathie (B.Sc.) ausbilden lassen. Dabei blicken wir mit Stolz auf eine mehr als 40-jährige Erfahrung zurück. Viele unserer hochkarätigen Wissenschafter und praxiserfahrenen Dozenten sind seit mehreren Jahrzehnten für uns tätig.

Tradition ist nicht das Aufbewahren der Asche, sondern das Weitergeben des Feuers.

Dabei liegt uns eines besonders am Herzen, das sprichwörtliche „Weiterreichen des Feuers“! Das College Sutherland steht für die Verbindung von Tradition und Moderne. Bewährte osteopathische Lehre und aktuelle Medizin, der Blick auf den Patienten nicht als kranken Menschen, sondern als Quelle zur Regeneration, ein gesamtheitliches Menschenbild – all dies sind Qualitäten, die unsere Osteopathen auszeichnen.

Bachelor Studium

Bachelor in Osteopathie

Zum Studiengang

Professionalität des Unterrichts

Hochkarätige Wissenschaftler und praxiserfahrene Osteopathen lehren und sorgen für ein erstklassiges Studium auf allerhöchstem Niveau. Osteopathen werden im Sinne der Tradition von Andrew Taylor Still ausgebildet. Zeitgleich integrieren wir die neusten Sichtweisen und wissenschaftlichen Erkenntnisse in den Unterricht.

Förderung Ihrer Individualität

Wir ermöglichen den Lernenden, sich das erforderliche osteopathische Wissen und die notwendigen Fähigkeiten anzueignen, egal welchen Weg sie eingehen – ob in Vollzeit oder berufsbegleitend. Gleichzeitig ist es unser Anliegen, die Individualität der Studierenden sowie deren persönlichen Zugang zur Osteopathie zu fördern.

 

Unser Ziel ist Ihr Erfolg!

Eine Ausbildung / Studium eines modernen Gesundheitsberufes auf höchstem Niveau anzubieten, ist unser Anliegen. Dabei sorgen wir für ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Theorie und Praxis. Wir ermutigen unsere Lernenden zum kritischen Denken bei der Anwendung der Theorie in die Praxis und möchten einen Beitrag zur akademischen Anerkennung der Osteopathie als unabhängige Disziplin leisten.

Unsere Kooperations-Partner

  • Für unseren Bachelor Studiengang in Osteopathie kooperieren wir mit der Internationalen Studien- und Berufsakademie ISBA – University of Cooperative Education.
  • Charité – Universitätsmedizin Berlin
  • Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
  • Universitätsklinikum Heidelberg
  • Institut für Kindesentwicklung HamburgBarmek
  • SFO – Schule für Osteopathie an diversen Standorten deutschlandweit
  • LCOM – Littlejohn College für osteopathsche Medizin in Hannover
  • Für die Heilpraktiker Ausbildung erhalten unsere College Sutherland Absolvierende einen Kurs-Rabatt bei der TOP-PHYSIO® GmbH

Informationen zur Heilpraktiker Regelung

Kooperation

ISBA – University of Cooperative Education

Mehr erfahren

Mitgliedschaften und Kooperationen

ISBA – Internationale Studien- und Berufsakademie
VOD – Verband der Osteopathen Deutschland e. V.
AFO – Akademie für Osteopathie
BAO – Bundes Arbeitsgemeinschaft Osteopathie e.V.
LCOM – Littlejohn College für osteopathische Medizin
SFO – Schule für Osteopathie

Osteopathie Ausbildung an drei Standorten

Das sagen unsere SchülerInnen über uns

Miro Zakon

Gut organisiert, gute Dozenten, Seminarort schön gelegen mit guten Parkmöglichkeit.

www.miro-zakon.de

Miro Zakon

Amberg
Reinwald Heilig

Nicht nur tolle, sondern überwiegend geniale Dozenten. Nicht nur fachlich, sondern auch menschlich! Der genialste: Jo Bückens!!!!!! Der Dr. House der Osteopathen! Die Atmosphäre ist sehr familiär und freundlich.
Das Wissen, das ich in der Zeit bekommen durfte hat mich in meinem Tun sehr beflügelt. Nicht zuletzt auch, weil diejenigen, die es vermittelten es auf eine Weise getan haben die mich nachhaltig prägte.
Das College ist ausnahmslos zu empfehlen.
Danke Gerald, Danke Walter, Danke Jo.
Viele Grüße, Reini

Reinwald Heilig

Eisingen
Julia Kirschke

Mir gefiel besonders die praxisorientierte Vermittlung von Wissen durch Behandlung von Gastpatienten und zahlreiche Beispiele aus dem eigenen Praxisalltag der Dozenten. Ich konnte bereits kurz nach dem Abschluss meine eigene Osteopathiepraxis eröffnen, fühle mich sicher am Patienten und habe große Lust noch viel mehr über die Osteopathie zu lernen.

www.osteopathie-kirschke.de

Julia Kirschke

Rietz-Neuendorf
Nassim Amroun

Super Dozenten, entspannte Atmosphäre, gut erreichbar!

 

Nassim Amroun

Hamburg
Bettina Schubert

Die Räumlichkeiten sind optimal, sowie auch die Verbindung zum College. Via Mail und Telefon sind alle Dozenten und die Leitung erreichbar. Der Unterricht ist gut strukturiert, es gibt viele Skripte und der praktische Unterricht ist optimal in der Praxis umsetzbar.

www.physio-health-and-care.de

Bettina Schubert

Königs Wusterhausen
Caroline Favre

Die Dozenten sind alle sehr kompetent in deren Bereichen. Jedes Seminar ist ein unglaublicher Motivationsschub, man lernt so viel! Toll ist auch die Cafeteria, wo alle Semester sich treffen und austauschen können.

Caroline Favre

Berlin
Astrid Banek

Dozenten und Assistenten von bester fachlicher Kompetenz. Die Lernskripte inhaltlich sehr wertvoll, allerdings modernisierungsbedürftig. Unsere Schulleitung ist eine herzensgute Seele – hat immer ein offenes Ohr für jeden. Die Räumlichkeiten sind optimal und in guter Lage. Die Osteophatie ist eine ganz besonderes Bereicherung meiner täglichen Arbeit und Lebensweise.

www.sportundtherapie.eu

Astrid Banek

Hamburg
Sarah Brüssow

Die College Sutherland Osteopathie Weiterbildung hat mich enorm an Wissen und Therapiemöglichkeiten wachsen lassen. Ich kann meine erworbenen Kenntnisse in meine Arbeit einbinden und profitiere mit sehr guten Resultaten für meine Kunden! Sehr erfahrene Dozenten haben uns ihr Wissen weitergegeben. Vielen Dank!

www.trainerette.com

Sarah Brüssow

Berlin

Das Besondere am College Sutherland

Wir sind eine zukunftsorientierte Vollzeitschule für Osteopathie

Ausbildungsinhalte und -dauer entsprechen den europäischen Richtlinien für die Lehre der Osteopathie und orientieren sich am Bologna-Prozess

Ausbildung der Osteopathie ohne medizinische Vorkenntnisse

Zum Bachelor Vollzeitstudium in Osteopathie

Mehr Informationen

Click Me


Click Me


Click Me


Click Me

Zurück zum Seitenanfang